Coverups

Immer wieder kommt es zur Notwendigkeit, eine bestehende Tätowierung mit einem anderen Tattoo zu überdecken. Manchmal geht es um eine komplette Neugestaltung des bestehenden Hautbildes oder gar ein ganz anderes Motiv über der alten Tätowierung.

Oft soll sich aber auch die alte Tätowierung homogen mit einem neuen Arrangement als teilweises Cover Up zusammenfügen und muss deswegen partiell verdeckt oder überstochen werden.

Ich arbeite gerne mit bestehendem Material und sehe es als Herausforderung, ältere Stücke verschwinden zu lassen oder sinnvoll ins Cover Up zu integrieren.

Wichtig hierbei: Anders als beim Tattoo auf einer jungfräulichen Stelle, muss ich im Falle eines Cover Ups freier gestalten können, um jede Stelle optimal für die Neugestaltung nutzen zu können. In vielen Fällen wird das Cover Up dann flächiger, als das Tattoo, das sich darunter verbirgt.

Alle Tattoos ansehen

Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin!

Jetzt kontaktieren