Tattoos von Philip Herberstein

Liebe Habu San Kunden!

Es geht aktuell durch Social Media und betrifft uns Tätowierer, unsere Zulieferer genauso wie Euch Kunden:

Es sieht nach aktuellem Stand verdammt danach aus, als müssten wir uns ab 4.Jänner 2022 von praktisch allen Tattoofarben verabschieden, die wir in der Branche verwenden. Es geht hier mittlerweile leider um viel mehr, als nur Blau und Grün…. wir werden praktisch auf Schwarz eingeschränkt.

Somit kann ich zum aktuellen Zeitpunkt überhaupt nicht sagen, wie das gewohnte Geschäft weitergehen wird – besonders in Fällen von Künstlern wie mir, die ausgiebig mit Farben tätowieren und farbenfrohe Arrangements für ihre Kunden anlegen.

Was nun?

1.) Infos zu meinen Tätowierungen: 

Ich werde Euch ab nun auf dem Laufenden halten, wie es zukünftig bei mir weitergehen wird – bitte schaut immer wieder mal auf meinen Kanälen rein, um up to date zu sein. 
Ich poste so schnell wie möglich, wenn sich neue Entwicklungen abzeichnen und wir gesicherte Aussagen treffen können! 
Es wird also spannend, wie sich dadurch mein Angebot an Euch verändern wird (müssen).

2.) Es gibt eine EU-Petition, die dagegen ankämpft – bitte schaut Euch das an und stärkt mit Eurer Unterschrift wie viele zehntausend Andere diesen Vorstoss – das ist auf jeden Fall ein starkes Zeichen!

Hier eine Infoseite zur Petition mit Link:

https://bundesverband-tattoo.de/2021/01/17/save-the-pigments-unser-aufruf-zur-unterstuetzung-der-eu-petition/

Es tut mir leid, Euch aktuell keine froheren Botschaften überbringen zu können. 

Alles Liebe bis dahin,
Euer Philip | Habu San


—————— ZUSATZINFOS zum Thema —————— 

Hier ein kopierter Text, der im Umlauf ist, der die Sachlage auf Basis einer aktuellen Paneldiskussion im Details zusammenfasst, wenn ihr euch genauer informieren wollt:

Nachdem die Initiatoren der Petition und des European Tattoo Panel gestern einen Livestream zum Thema gemacht haben, greif ich die wichtigsten Infos für euch auf, weil das alles wahnsinnig komplex ist. 

1. Die Bestimmung ist durch
Ab 4ten Januar gibt es keine REACH konformen bunten Farben mehr.
Verfügbar sind noch 3 Hersteller die jeweils 1 Schwarz herstellen. Es gibt noch ein Weiß. 
Wieso? Weil der Grenzwert für Bindemittel & Konservierungsstoffe auf 0.02% gesetzt wurde und der ist einfach nicht zu realisieren, aktuell.
Es geht NICHT nur um Grün und Blau Pigment wie vorher immer kommuniziert! 

2. Es gibt keine Schlupflöcher, nicht legal & sowieso nicht illegal
Ihr bringt Farben mit. Tätowierer tätowiert das – STRAFBAR
Tätowierer zieht Farbe ausm Schubladen – STRAFBAR
Tätowierer braucht seine Bestandsfarben auf – STRAFBAR
Tätowierer kauft Farben aus dem Ausland – STRAFBAR
Tätowierer scheisst auf alles und geht in den ..“Untergrund“
Bulltshitscheisse vom Feinsten. Sollte jedem klar sein der für 10 Pfennig denken kann. 
Mit dem Inkrafttreten ist der VERKAUF, EINKAUF, LAGERUNG und BENUTZUNG schlichtweg VERBOTEN!
Strafen bis zu 50000 Euro und/oder Haft sind da drin. 

3. Die EU Petition bringt etwas!
Die Türe dort ist noch nicht zu! Es geht in dieser Petition darum diese Bestimmung erstmal auszusetzen bzw. eine Fristverlängerung zu bekommen! Je mehr Stimmen umso imposanter!
Das kostet euch einmal 15minuten, rettet aber Jobs. Nicht jeder kann einfach mal so auf B/G wechseln oder hat einen Kundenstamm dem das gefällt. 

4. Geht davon aus, das es Jahre dauert, bis es wieder konforme bunte Farben gibt.
Ja, im Lilalaune-Sonnenschein-Land könnte ein Wunder passieren. Aktuell aber nicht. Man redet von einem Zeitraum von 2 Jahren, und das ist besonders positiv geschätzt! 

5. Wer ist schuld?
Alle und keiner.. ein schönes Sammelsurium an schlechter Information, seltsamen Entscheidungen und.. GLEICHGÜLTIGKEIT gegenüber dem Thema von namhaften Tätowierern sowie den Farbenherstellern. Das Wissen um diese kommenden Verordnung ist seit Jahren bekannt.
Die schlimme Wahrheit ist.. die Phrase „Shit happens“ triffts am ehesten =(( 

FAZIT:
Ab Januar 2022 wird es unbunt in der Tattoowelt. 
Das einzige Waffe in der Hand ist die Petition. 
Wollt ihr irgendwann in absehbarer Zeit wieder bunte Tattoos.. dann engagiert euch! UNS seriösen Tätowierern sind tatsächlich die Hände gebunden.  
Spread the word! Überall, je mehr Leute das wissen und unterzeichnen umso eher kommen die Farben wieder. Und ja es gibt auch rotzenhohle Tätowierer die die Problematik immernoch nicht gecheckt haben. Tätowierer sind keine Götter in Schwarz

——————-

Nach über zehn Jahren als Grafiker, Multimedia-Designer und Konzeptionist in der Werbewirtschaft und in Agenturen bin ich meinem Herzen gefolgt und tätowiere seit mittlerweile zehn aufregenden Jahren .

Komm mich in einem entspannten Umfeld besuchen und lass dich ganz zurückgezogen in meinem Tattoo-Atelier tätowieren.

Sieh dir gerne meine Herangehensweise und meine Tattoo Galerie an – ich würde mich freuen, wenn dir mein Stil zusagt und wir uns persönlich kennenlernen.


 

Alle Tattoos ansehen

Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin!

Jetzt kontaktieren